Hüttenschluß

Unsere Hütte ist ab Samstag 7. Oktober geschlossen!

Nach einigen herrlichen Wochen im Juli und August, hofften wir noch auf tolles Bergwetter im September und Oktober. Leider war das Wetter uns allen nicht gut gesonnen. Es kündigt sich am kommenden Wochenende bereits der nächste Kälteeinbruch mit Schnee an. Jetzt wird es Zeit, das wir alles 'winterdicht' machen und wieder Ruhe im Stoaberg einkehrt.

Ein herzliches 'Dankeschön' all unseren Gästen, ob Kletterer, Bergsteiger oder Hüttengenießer für die so zahlreichen Besuche.

Auch der gesamten Mannschaft :

Sandra, Marie, Lorenz, Elli und Stefan, Kathi,

Johanna, Eva, Renate, Katrin, Michi, Otmar, Luggi, Charly und natürlich Gelu - der auch in hektischen Zeiten, wie seit Jahren, die Ruhe in Person war, für die hervorragende Mit- und Zusammenarbeit.

 

                Der 1. Termin 2018 steht bereits:

SAISONBEGINN SOMMER 2018 AM SAMSTAG 16. JUNI

 

Eine schöne und gute Zeit!

Katharina mit Familie

 

 

Stoaberglauf 2017

Stoaberglauf 2017 abgehakt

Und schon wieder vorbei - leider heuer bei zweifelhaftem Wetter

Ergebnisliste 2017

 

Hitzefrei

Zusätzliche Sanierung der Kletterroute Hitzefrei

Die nordseitige Kletterroute "Hitzefrei" auf das Westliche Reifhorn wurde nun von den Erstbegehern in ihrer schwersten Seillänge mit zusätzlichen Bohrhaken und Schlingen versehen. Die Schwierigkeiten bewegen sich nun im unteren 5. Grad mit benützung der Haken. Auch wurde eine Umgehung dieser Stelle eingerichtet in welcher der obere 4. Grad zu klettern ist. Die meisten Kletterer werden es den Einrichtern danken! In unserer Einschätzung ist die Route etwas schwieriger als die Route "Wehrgrubenspass". Diese wiederum ist in ihren Schwierigkeiten ein klein wenig höher als die Route "Terassenspaziergang" einzustufen.

zum Topo

 

Neue leiche Route am Traunspitzl

Die Stunde der Wahrheit

Knapp links der Route "ProGrufti" führt eine weitere lohnende leichte Route auf das selten besuchte Traunspitzl - "Die Stunde der Wahrheit" - mit Schwierigkeiten meist bis zum 3.Grad leitet die Route durch die Ostflanke. Eine letzte steile 4- Länge kurz vor dem Gipfel kann auf leichtem Gelände umgangen werden. Man landet beim Traunspitzlkreuz (siehe Bild der Woche links unten). Mit Zu- und Abstieg von unserer Hütte sollte man für dieses Unternehmen hin und zurück ca. 6 - 7 Std. einplanen.

 

AV-Führer 1991

Auf alten Wegen

Mit freundlicher Genehmigung des Rother-Verlages und der Autoren dieses längst vergriffenen Führers über unser Gebiet gibt es nun eine PDF-Datei des gesamten Führers zum Downloaden. Ein herzlicher Dank dafür an Autoren und Verlag. Sicherlich findet der Eine oder Andere beinahe vergessene Wege und Routen die in den heutigen Führern nicht mehr beschrieben sind. Den Link zur Datei findet ihr auf der linken Menüspalte oder direkt hier: AV-Führer 1991

 

Neuer Bergführer für die Loferer und Leoganger Steinberge

Auf unserer Hütte erhältlich

Wer ein paar Tage in unserer Region unterwegs ist, der wünscht sich statt der da und dort hintupfenden Wandervorschlagführer den guten alten Alpenvereinsführer zurück. Mit allen Hütten des Gebiets, den verschiedenen Zustiegen, den Übergängen von der einen zur anderen – mit allen Gipfeln, den klassischen Überschreitungen und modernen Klettersteigen. Nachdem es über die Loferer- und Leoganger Steinberge jahrelang überhaupt keine Literatur mehr gab, hat die Sektion Passau den Kenner der Region verpflichtet: Adi Stocker. Den Bergführer gibt es bei uns auf der Hütte zusammen mit der AV-Karte über unser Gebiet zu einem Sonderpreis. Mit ein paar leichten Kletterrouten oben drauf, den wenigen lohnenden Skitouren der steilen Steinberge und einer Radelroute rundum. Für alle, die in der Region aktiv unterwegs sind, ist dieses Büchlein ein unverzichtbarer Begleiter.

 

auch bestellbar beim: Alpinverlag Panico

 

  

Der winterliche Blick aus der Nordostwand des Mitterhorns in die Große Wehrgrubeist bald wieder Realität

 

 

Reservierungen 

Unsere Internetverbindung auf der Hütte ist nicht immer gewährleistet. Daher bitten wir Euch, Reservierungen während der Saison unbedingt telefonisch zu tätigen.

Ab einer Gruppe von 6 Personen ist die Übernachtung als Anzahlung zu tätigen. Da wir keine Stornogebühren verlangen, ist es notwendig eine längerfristig getätigte Reservierung mindestens 2 Wochen vor Anreise nochmals zu bestätigen.

Danke!

 

Termine für 2018

Für eure Sommertourenplanung gibts den ersten Termin

 

Hüttensaisonbeginn        

Samstag, 16. Juni

 

 

 

 

Unsere Küche mit besten regionalen Produkten